02131 20 15 50 | Am Reuschenberger Markt 2 | 41466 Neuss info@hausarzt-neuss.de

Die Methoden, die ich Ihnen anbiete, können anhand eines Drei-Schicht-Modells erfasst werden.

Die sichtbare Schicht des Eisbergs stellt die schul­me­di­zi­ni­schen Leistungen dar, die sich oftmals aus Zeitmangel und finan­zi­eller Begrenzung auf Symptombehandlung reduzieren.  Meine Lebensphilosophie verpflichtet mich dazu, meinen Patienten alter­na­tive Heilmethoden aufzu­zeigen.

 

In meiner außer­or­dent­li­chen Sprechstunde am Nachmittag bekommen Sie  die Möglichkeit mit der Ursache ihrer Erkrankung in Kontakt zu treten.

Ihnen stehen mehrere Optionen zur Verfügung.  

1. Naturheilkunde:

Phytotherapeutika, Urtinkturen, Eigenblut- und Ernährungstherapie können zu einem sanften Wandel der körper­li­chen Symptome führen. Hierbei bleiben Sie im Einklang mit ihrem Körper und seinen Selbstheilungskräften.

2. Energetik:

Jeder Mensch lebt in emotio­nalen Räumen, die ihn in Situationen führen können, für die es scheinbar keinen Ausweg gibt. Über energe­ti­sche Verfahren kann der Zugang in tiefe Bereiche des Unterbewusstseins geschaffen werden. Muster und Glaubenssätze, die daran hindern in Balance zu leben, können aufge­deckt und gewandelt werden. 

Wichtig ist mir bei meiner Arbeit mit Ihnen die Anleitung zur Selbsthilfe um den Weg in die Eigenverantwortung und damit in ein stimmiges Leben zu ebnen. In meiner außer­or­dent­li­chen Sprechstunde wird jede angefan­gene halbe Stunde mit 88€ berechnet.

Die Entstehung von Krankheit ist ein ebenso großes Mysterium wie die Heilung selbst. Krankheit wird häufig erst durch die Entstehung körper­li­cher Symptome offenbar, jedoch liegt ihre Ursache in einer tiefen psychi­schen oder geistigen Ebene.  Bei vielen chroni­schen Erkrankungen stößt die moderne Medizin daher oft an ihre Grenzen.

Ich habe mich deshalb auf Heilverfahren spezia­li­siert, die an die Schulmedizin anknüpfen, aber weit darüber hinaus­gehen.

Es gibt Behandlungsstrategien, die  auf direktem Wege auf die Ursache einer Erkrankung abzielen. Der Heilungsprozess verläuft hierbei energe­tisch.

Mit thera­peu­ti­schen Methoden, wie der Phytotherapie, Akupunktur oder auch der Homöopathie wird im Wesentlichen auf  der Körperebene geheilt.

Erreicht man tiefe emotio­nale und gedank­liche Schichten, behandelt man nicht mehr im klassi­schen Sinn, sondern gibt Hinweise und zeigt Wege zur Selbsterkenntnis und Selbstheilung auf. Hier verlässt man den ärztli­chen und thera­peu­ti­schen Kontext, der davon ausgeht, dass etwas korri­giert werden muss. Bei der Arbeit in diesen Schichten wechselt meine Rolle von der Behandlerin zur Begleiterin. 

Die Entscheidung, welches Verfahren angewandt werden kann, treffen Arzt und Patient gemeinsam. Eine einzelne energe­ti­sche Behandlung ist in der Lage, ein über Jahre entstan­denes Weltbild in Minuten auf den Kopf zu stellen. Diese Arbeit erfordert Offenheit und Mut.